3 wichtige Gestaltung sprinzipien für Lichtkunst

Design, Entertainment, Haushaltsgeräte, Lampen, Möbel, Schlafzimmer, Stehlampe, Stil, Wandlampe, Wohnzimmer

Auch in der Innenarchitektur gewinnt die künstlerische Lichtgestaltung täglich an Bedeutung, die nicht nur gute Sehbedingungen zum Arbeiten, Studieren und Wohnen bietet, sondern auch die Kunst des „Lichts“ in Einklang mit Form, Farbe und Raum bringt Umgebung.

Es verkörpert einen bestimmten künstlerischen Geist, verbessert den ästhetischen Sinn für Kunst und passt den Umgebungsraum besser an die psychologischen und physiologischen Bestrebungen der Menschen an, um den Genuss von Schönheit und psychologischem Gleichgewicht zu erreichen und die psychologische Funktion des Sehens zu befriedigen.

Lassen Sie uns heute über die 3 Designprinzipien für Lichtkunst sprechen, die bekannt sein müssen.

01 Gestaltung Brandschutz

Gegenwärtig werden die meisten Brandunfälle an einigen architektonischen Dekorationsorten durch Elektrobrände verursacht.Der Hauptgrund ist, dass die Lichtwirkung in der Dekorationsgestaltung und -konstruktion zu einseitig betont wird, die Lampen und Laternen willkürlich erhöht werden, die Elektrik Die Kapazität wird erhöht und die Drähte werden ernsthaft überlastet. Der Temperaturanstieg ist zu hoch und verursacht einen elektrischen Brand.

Andere sind darauf zurückzuführen, dass manche Menschen die Elektro- und Brandschutzvorschriften bei der Auswahl von Lichtquellen nicht befolgen, einige Lichtquellen mit zu hoher Temperatur auswählen und sie ohne Wärmeschutzmaßnahmen direkt auf brennbaren Materialien installieren, wodurch brennbare Materialien Feuer fangen .

Daher ist es notwendig, bei der Gestaltung dekorativer Beleuchtung die einschlägigen nationalen Elektro- und Brandschutzvorschriften strikt einzuhalten, um zu erreichen: vernünftige elektrische Auslegung, garantierte Brandschutzmaßnahmen und perfekte Lichtwirkung. Nur so ist unser Design wissenschaftlich, sinnvoll, sicher und machbar.

02 Licht und Raum

Die Innenraumgestaltung ist die Gestaltung des Innenraums des Gebäudes, der auf der Grundlage des bestehenden Gebäuderaummaßstabs neu definiert wird.

Die Lichtplanung stellt einen integralen Bestandteil der Raumgestaltung im Innenraum dar. Sie orientiert sich an der tatsächlichen Situation und Nutzungsart des Objektraums, nutzt lichttechnische Mittel und künstlerische Bearbeitungsmethoden, die den Innenraum nicht nur farbig und klar, sondern auch gestalterisch gestalten können Geben Sie dem Innenraum Integrität. .

In der Innenbeleuchtung bedeutet der Einsatz von Lichttechnik: starkes Licht, schwaches Licht, Hornhautverkrümmung, ganzes Licht, auftauchend, virtuell und real, dynamisch und statisch und den Winkel der Lichtprojektion steuern, Kontrast, Ordnung, Rhythmus und anderes herstellen Formen von Licht, die die Änderungen des Raumeffekts stark wiedergeben können.

In einem einfachen Wohnzimmer wird der Projektionswinkel des Lichts verwendet, um die Feinheit und Schönheit der Einrichtung hervorzuheben, das Licht wird vollständig genutzt, um das Bild hervorzuheben, und die Accessoires werden hervorgehoben.

Der geschickte Einsatz von Lichtdesign kann die Raumproportionen verändern, das Raumfeld begrenzen, das Raumniveau erhöhen und die Raumrichtung verdeutlichen.

Wenden Sie den Beleuchtungsbereich der Lichtquelle an, teilen Sie den Raum mit verschiedenen Funktionen im Raum auf und definieren Sie das Ganze und den Teil, den Haupt- und den Nebenteil im Raum angemessen.

Zwei Punkte seien hier hervorgehoben:

Erstens spielen die Form, Textur und Anordnung der Lampen und Laternen eine Rolle bei der Verschönerung oder Verbesserung der künstlerischen Schönheit des Raums.

Zweitens hängt die dekorative Wirkung der Beleuchtung nicht nur von der Form der Beleuchtungskörper ab, sondern ist auch in die Form, Farbe und Qualität des Innenraums integriert. Wenn das Licht auf Form, Struktur und Material im Inneren scheint, wird die Schönheit von Form, Struktur und Material mit Hilfe von Licht- und Schatteneffekten zum Ausdruck gebracht.

03 Physiologische, psychologische und ästhetische Künste

Allgemein gesprochen sind Gefühl, Wahrnehmung, Vorstellung und Denken mehrere psychologische Grundfaktoren, die für das ästhetische Empfinden unabdingbar sind.

Die Lichtquelle, Leuchtmittel und Stromverteilungseinrichtungen der Innenbeleuchtung sollten den Anforderungen der Psychologie, Physiologie und Ästhetik des Menschen entsprechen.

Als Hauptmedium zwischen Mensch und Raum hat Licht psychologische, physiologische und ästhetische Wirkungen. Die Veränderung des Lichts beeinflusst die Reaktion der menschlichen Großhirnrinde, und sichtbares Licht hat einen Einfluss auf Immun- und allergische Reaktionen.

Beispielsweise muss die Anwendung der Beleuchtungsstärke der Beleuchtungsstärke des Innenbereichs und des Raums entsprechen.Die Wohnfläche beträgt 1318 Quadratmeter, und die Beleuchtungsstärke muss 2030Ix betragen.

Wenn die Beleuchtung zu gering ist, kommt es zu visueller Ermüdung und sogar Kurzsichtigkeit. Die Lösung kann darin bestehen, die Beleuchtungsmethode anzupassen, von direkter Beleuchtung auf lokale Beleuchtung umzusteigen, das Licht neu zu verteilen, eine Tischlampe mit Abdeckung zu verwenden, den Winkel der Lampe anzupassen, die Lampe sinnvoll anzuordnen, die Lichtnutzungsrate zu verbessern und sorgen für ein gesundes Sehvermögen.

Besonders unter der Lichtquelle mit direkter Beleuchtung ist es leicht, Reflexionen, direkte und flackernde Blendung zu erzeugen, daher sollten Maßnahmen wie Lampenschirme und weiches Licht ergriffen werden, um den Einfluss einer unangemessenen Beleuchtung auf die Physiologie und Psychologie der Menschen zu eliminieren.

Achten Sie nur auf die Einschränkung der Blendung, das Hauptlicht in der Beleuchtung sollte hauptsächlich indirekte Beleuchtung sein, die Waren können geeignete Flutlichter wählen und die Gehwege werden von Lichtern geleitet, sodass die Lichtumgebung des Einkaufszentrums klar geschichtet ist und einfach von der Physiologie und Psychologie der Menschen akzeptiert werden.Eine Kunstform mit Sinn für Lichtrhythmus erfüllt auch die Anforderungen der Ästhetik.

Mit der rasanten Entwicklung der Informationswissenschaften werden die Menschen mehr Zeit haben, in Innenräumen zu leben und zu arbeiten, und der Fokus des ästhetischen Bewusstseins der zeitgenössischen Innenraumgestaltung hat sich auch vom architektonischen Raum zur Raum-Zeit-Umgebung, dh zum traditionellen dreidimensionalen Raum, entwickelt plus die Zeit wird zum vierdimensionalen Raum und betont die menschliche Teilnahme und Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.